#Medizinische Assistenzberufe
HeaderBild
Sie arbeiten fürs Leben gern? Für hochmotivierte Pflegefachkräfte sind wir der vielfältigste Arbeitgeber im Westen Österreichs: Über 200 verschiedene Stationen, Ambulanzen und OP-Säle – da findet man leicht hochspannende Aufgaben und ein Team, das zu einem passt. Und dank flexibler Arbeitszeiten und bester Pflegetechnik stimmt auch die Work-Life-Balance.

Ordinations- oder Laborassistenz

in der Humanmilchbank der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde

60% Beschäftigungsausmaß (24 Wochenstunden)

Zur Verstärkung unseres Teams an der internen Humanmilchbank der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde am Landeskrankenhaus Innsbruck (LKI) besetzen wir ab sofort die Position Labor- oder Ordinationsassistenz.
Die Humanmilchbank am LKI wird als interne Humanmilchbank betrieben. Neben Sammlung, Überprüfung, Verarbeitung, Lagerung und Verteilung von Muttermilch und gespendeter Humanmilch werden zusätzlich Säuglingsanfangs- und Folgenahrungen, Sonden- und Trinknahrungen sowie Spezialnahrungen bereit- bzw. hergestellt. Im Zentrum der Versorgung durch die Humanmilchbank stehen frühgeborene und kranke Neogeborene Patientinnen und Patienten der Neonatologie.

Was Sie erwartet

  • Interdisziplinäres Arbeiten
  • Tätigkeiten zur Sammlung und Lagerung von Mutter- und Spendermilch
  • Tätigkeiten zur Überprüfung (Probenentnahme) und Verarbeitung (z.B. Pasteurisierung) von Mutter- und Spendermilch
  • Tätigkeiten zur Lagerung und Verteilung von Mutter- und Spendermilch sowie Säuglingsersatz- und Spezialnahrungen
  • Tätigkeiten zur Überwachung, Kontrolle und Dokumentation aller (technischen) Prozesse im Bereich
  • Reinigung, Desinfektion, Sterilisation und Wartung der Medizinprodukte und sonstiger Geräte im Bereich

Sie bringen mit

  • Diplom als Ordinations-  oder Laborassistenz oder die
  • Bereitschaft, die Ausbildung zur Ordinations-  oder Laborassistenz nebenberuflich zu absolvieren
  • soziale und kommunikative Kompetenz sowie Teamfähigkeit
  • Engagement, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • selbstständiger und verantwortungsvoller Arbeitsstil
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
  • technisches Interesse und EDV-Kenntnisse
  • Bewusstsein für hygienisches Arbeiten
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
Das monatliche Mindestgehalt beträgt, bei einem Beschäftigungsausmaß von 60%, brutto Euro 1.224,62. Es erhöht sich durch anrechenbare Vordienstzeiten und ggf. durch Besserqualifizierung.
Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Alexander Höller, BSc MSc (Leitender Diätologe und Leiter der Humanmilchbank am LKI) unter alexander.hoeller@tirol-kliniken.at.
 
Jetzt bewerben!
Jobnummer 2518
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×